Treenetaler Naturtrüb

Häufig gestellte Fragen

Bei Erstbestellungen melden wir uns telefonisch oder via Mail zurück, wann die Erstbelieferung stattfindet. Zusätzlich erhalten unsere Kunden einen Jahreskalender, in dem alle Besuchstage eingezeichnet sind. Im Sommer ist dies 14-tägig möglich und im Winterhalbjahr alle drei Wochen.

Für unsere Treenetalerkiste und – flasche berechnen wir keinen Pfand, da unseren Kunden das Leergut bis zur Abholung ausgeliehen wird und wir dieses selbst wieder abholen. Auf Handelsware (bspw. Bier) wird handelsüblich Pfand erhoben.

Rufen Sie bei uns an – wir holen das Leergut gerne ab!
Unsere Flaschen sind kein handelsübliches Leergut, sie können nur bei uns zurückgegeben werden und wir freuen uns, wenn wir die Flaschen wieder der erneuten Füllung zuführen können.

Ja, wir füllen und verkaufen ausschließlich in umweltfreundlichen Mehrwegglasflaschen und dies aus Prinzip! Denn Glas ist noch immer die beste Verpackung für Lebensmittel.

Unser Treenetaler-Sortiment besteht aus ca. 32 verschiedenen alkoholfreien Erfrischungsgetränken. Das geht von Limonade über verschiedene Wässer, Säfte, Sportgetränke bis hin zu Lightgetränken.

Ja, diese befindet sich im Treenetal in Tarp, ist gut geschützt unter den Gesteinsablagerungen der Saalezeit, kochsalzarm und für die Zubereitung von Säuglingsnahrung geeignet. Zudem fördern wir das Mineralwasser schonend und füllen direkt, ohne Zwischenlagerung in unsere Glasflasche.

Ja, prüfen Sie den Deckel vorsichtshalber zuvor nochmal auf festen Sitz.
An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass es in seltenen Fällen zum Auslaufen kommen kann, da wir aus technischen und qualitativen Gründen einen speziellen Deckel verwenden, welcher ebenfalls einen Druckausgleich ermöglicht.

Ja, Sie können sich Ihre Kisten (12 Flaschen) nach eigenen Wünschen zusammenstellen. Wählen Sie im oberen Menü den Punkt „Treenetaler Getränke“ an und drücken anschließend auf „Einzelflaschen“. Nun können Sie die Anzahl der Einzelflaschen wählen und bestellen.